Traumdeutung

Islamische Namen für Jungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Plötzlich wurde mir klar, dass das heutige Dagestani nicht mehr von dem tatarischen zu unterscheiden ist, denn in allen Ländern und Republiken, in denen Menschen sich zum Islam bekennen, haben Männer den gleichen Namen. In der heutigen Welt hat sich ein interessanter muslimischer Nationalspieler herausgestellt. Mein Verwandter in Kasan heißt Karim und der Sohn der Freundin, die einen Dagestaner geheiratet hat (verzeih mir, ich erinnere mich nicht an sein Volk), wurde derselbe genannt.

Aber ich fragte mich, was sind die beliebtesten Namen von Muslimen? War der Junge dazu verdammt, Karim zu werden, oder war es möglich, etwas Säkulareres zu wählen?

Hier sind die Früchte meiner Forschung ...

Arabische Herkunft der Namen

Ja, viele muslimische Namen haben arabischen Ursprung, was völlig natürlich ist. Von dort kam der Islam aus Arabien.

Abdullah - wörtlich und wörtlich übersetzt "Diener Gottes". Weil Alla auf Arabisch Gott ist. Der Name Abdullah im gesamten postsowjetischen Raum ist bekannt.

Abbas ist ein sehr mutiger Name, der mit "streng" übersetzt wird.

Schwierige Namen, in denen dem Wort Abdul ein weiteres signifikantes Teilchen angehängt ist:

  • Abdulhamid - der Diener des Herrn des Lobes,
  • Abdurashid - der Diener, den der Herr auf den richtigen Weg führt
  • Abdulkahar - und wieder der Sklave. Sklave des Allmächtigen. Die Eltern rufen das Kind an und bitten Gott um besonderen Schutz.

Hier sind die Namen, die uns als Nachbarn der islamischen Völker sehr geläufig und vertraut sind:

  • Azamat, was "Held, Ritter" bedeutet,
  • Aziz bedeutet "großartig"
  • Ali, was "erhaben" bedeutet.

Ich habe einen Freund, Alim, und ich habe erfahren, dass sein Name "kenntnisreich, gelehrt, weise" bedeutet. Und in der Tat ist dieser Mann in der Wissenschaft beschäftigt.

Badretdin bedeutet übersetzt "der Mond voller Glauben".

Bagautdin ist auch ein brillanter Name - "Strahlen des Glaubens".

Der gute Name Bakhtiyar ist "glücklich".

Und alle von uns jetzt bekannten Namen Bashar übersetzt als "Mann".

Der Name Wazir wird, wie Sie vielleicht vermuten, wahrscheinlich als "hoher Beamter, Wesir" übersetzt.

Ghafur ist der Name, der dem Jungen mit der Erwartung gegeben wird, dass er gütig, großzügig und verzeihend wird.

Erinnert Sie der Name Dzhambulat an irgendetwas? Bulat ist ein bekanntes Wort, nicht wahr? Tatsächlich enthüllt die Übersetzung eine der uns bekannten Bedeutungen: die stärkste. Damaststahl war der stärkste.

Es scheint, dass der Name Damir immer tatarisch war, aber nein, er ist arabisch und wird als "gewissenhaft" übersetzt.

Interessanterweise wird der Name Jamil aus dem Arabischen als "schön" übersetzt. Ich weiß jetzt nicht, wie es den Muslimen geht, aber die Russen belohnen ihre Träger oft mit direkt entgegengesetzten Eigenschaften. Zum Beispiel sind alle Constantine (der Name übersetzt als "wahr") schrecklich unbeständige Männer. Ich habe Jamila auf Yandex-Bildern angesehen und festgestellt, dass sie nicht schöner sind als andere Männer. Vielleicht meinen sie die Schönheit des Geistigen.

Etwas leichter und romantischer klingt der Name Zulfat, was „lockig“ bedeutet, wie der Rest. Es gibt, sagen sie, und die zweite Übersetzung ist "liebevoll". Romantischer!

Wenn Sie den Jungen Ilham anrufen, bitten Sie Gott, ihn inspirieren zu lassen.

Und der unter den Tataren sehr verbreitete Name Ilnur wird übersetzt als "das Licht des Vaterlandes".

Jetzt werden viele Jungen im muslimischen Umfeld Islam genannt, was bedeutet, sich Gott zu unterwerfen.

Schließlich kamen wir zu Karim. Ehrlich gesagt mochte ich den Namen zunächst nicht - ein ungewöhnliches russisches Ohr, es war zu exotisch. Aber der Junge wächst nett - klug, nett. Und dann traf ich einen anderen Karim, der sich ebenfalls als ungewöhnlich guter Mensch herausstellte. Anscheinend haben sowohl Muslime als auch Christen so herrliche, gutherzige Namen. Also, Karim übersetzt als "heilig, großzügig".

Der gleiche gute Name ist Latif, was "barmherzig", "fröhlich" bedeutet.

Muhammad - das ist der Name der Namen und übersetzt als "Lob". Und noch ein paar Namen zu M:

  • Mansur - triumphierend, feiert den Sieg,
  • Maxoud ist wünschenswert,
  • Mukhtar - frei zu wählen, frei
  • Murtaza-hervorragend,
  • Muslim ist Gott unterwürfig
  • Mustafa ist ein Vorgesetzter.

Aber interessant: Nur auf Arabisch bedeutet strahlend. Das heißt, Nursultan übersetzt als "das leuchtende Staatsoberhaupt".

Der Name des Nagels, der bei den Tataren nicht selten vorkommt, wird als "Geschenk" übersetzt. Und ebenso oft ist Nazim "ein Baumeister, der Ordnung bringt".

Moderne muslimische Namen sind in P sehr verbreitet:

  • Rashid - derjenige, der den richtigen Weg geht
  • Rasul - der Bote, der Vorbote,
  • Rauf - mitfühlend
  • Ramadan ist der Name, der häufig einem Kind gegeben wird, das während des muslimischen Fastens im Ramadan geboren wurde.

Dann haben wir Namen in C:

  • Sagte - Herr, edler Mann,
  • Salman - stark, ohne Probleme lebend,
  • Samir ist der Gesprächspartner.

Der Name Umar ist im Nordkaukasus sehr verbreitet und bedeutet "Leben". In gewisser Weise "lange leben".

Der einzige Sohn kann Farid genannt werden, weil er aus dem Arabischen übersetzt "der einzige" sein wird.

Der Name Shamil ist historisch, berühmt im Kaukasus. Übersetzt als "All-Inclusive".

Der Name Emir braucht meiner Meinung nach keine Übersetzung. Aber übersetzen: den Kopf.

Ich kenne viel von Yunusov. Lieber Yunus, auf Arabisch wirst du "gerecht" und "Friedensstifter" sein. Sehr guter Name, denke ich.

Und hier ist noch ein Witz der Natur: Der Name Yasir auf Arabisch ist einfach, klein. Erinnerst du dich an Yasser Arafat? Wow einfach! Jemand war er sehr hart.

Persische Namen

Sie wissen wahrscheinlich, dass die Perser im Gegensatz zu den sunnitischen Arabern Schiiten sind. Hier soll die Unterscheidung zwischen nomadischen und landwirtschaftlichen Zivilisationen verborgen bleiben. Aserbaidschaner sind auch Schiiten, und das ist kein Zufall.

Hier sind einige gebräuchliche Namen persischer Herkunft:

  • Azat ist frei,
  • Bagdat - ein Geschenk Gottes
  • Daniyar - vernünftig, klug,
  • Ildus - liebende Heimat
  • Mirza ist ein edler Mann
  • Raushan - Licht aussendend
  • Rustam - Held, Held,
  • Sardar, der Kriegsherr, Anführer,
  • Yaran ist ein enger Freund.

Dies ist keine vollständige Liste der populären muslimischen Namen, wie Sie sich vorstellen können. Die vollständige Liste kann jedoch nur mit einer vollständigen Broschüre veröffentlicht werden. Übrigens gibt es Namen griechischer, jüdischer, römischer, mongolischer und türkischer Herkunft, und es gibt einige davon. Ich denke, wir werden ein weiteres Material über islamische Namen schreiben.

Fazit

Pin
Send
Share
Send
Send