Traumdeutung

Slawische Amulette nach Geburtsdatum

Pin
Send
Share
Send
Send


Zuletzt erfuhr ich, dass die alten Slawen ihren eigenen Kalender und Götter hatten, die Menschen bevormunden, die in einem bestimmten Zeitraum geboren wurden. Dieser Kalender oder Svarog-Kreis hat Gemeinsamkeiten mit westlichen, östlichen und anderen Horoskopgabeln. In diesem Fall wird auch der Grundsatz respektiert, wonach Personen, die an einem bestimmten Datum geboren wurden, Charaktereigenschaften haben.

Slawische Kalender und Götter

Die Hauptunterschiede zwischen dem slawischen und dem gewöhnlichen Kalender:

  • der Beginn der Nacht fällt bei Sonnenuntergang;
  • Die Dauer des Monats beträgt 41 Tage.
  • 16 Kartons (statt 12 Monate);
  • Wochendauer - 9 Tage.

Frost (24.12.30)

Tschernobog gilt als der Schutzgott dieser Zeit, und Frost ist der Herr der Kälte. Frost alte Slawen in Form eines grau-bärtigen alten Mannes von kleiner Statur dargestellt. Er mag keine Menschen, die sich über die Kälte beklagen, macht sie freundlich und fröhlich, stark und stark.

Während dieser Zeit geborene Menschen sind zielgerichtet, sie haben die Fähigkeit, sich schnell zu konzentrieren. Kinder des Frosts sind lernbar, sie wenden Wissen in der Praxis an, sie tauschen keine kleinen Dinge aus, in jeder Aktivität, die sie erreichen. Tschernobog gibt den Menschen Frostvorsicht, sie behandeln ihre Umgebung immer arrogant.

Sechen (31.01.-29.02.)

Der Schutzgott der Sektion ist Veles, der den Geist des Meisters verkörpert. Er verkörpert sich in der Schale eines Bären, gilt als Gott des Reichtums, als Haustier. Der Februar wird vom Erwachen der Natur begleitet.
Die Leute Velez ziehen es vor, weiße Kleidung zu tragen und versuchen, die richtigen Schuhe zu wählen. Velesas lieben Karneval, Spaziergänge, klammern sich nicht an Geld, sie verstehen schnell die versteckten Absichten der Menschen. Sie haben eine enge Beziehung zur Natur, sie sind sehr sexy. Sie benutzen leicht Zauber, sie können leicht verwirrt werden und andere irreführen.

Trocken (1.03-31.03)

Der Schutzpatron der in dieser Zeit geborenen Menschen ist Veles. Er bevorzugt alle landbezogenen Berufe, Vieh, Jäger, Händler. Der März symbolisiert den Beginn des neuen Jahres, den Beginn des kalten Wetters, die Wiederbelebung allen Lebens. Die Leute sind sehr stark, sie sehen keine Hindernisse, sie gehen direkt zum Ziel. Die Menschen in Veles sind sehr mysteriös, sie können schwer zu verstehen sein, sie selbst kennen sich sehr gut mit Menschen aus. Sie verfügen über ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und gewinnen schnell Selbstvertrauen.

Birke (1-30.04)

Die Schutzpatronin der in der ersten Monatshälfte geborenen Menschen ist die Göttin Alive. Es gilt als die Personifikation von Fruchtbarkeit, Frühling, Geburt, Jugend, Schönheit der Natur. Die Zeit vergeht mit dem Schmelzen des Schnees, und das Schmelzwasser wurde in der Antike zu medizinischen Zwecken verwendet.

Göttin Ziva bevormunden Frauen, Männer unterscheiden sich in ihrem Zerfallscharakter, sie bemühen sich um mehr Wohlbefinden. Sie sind leicht in der Medizin versiert, haben übersinnliche Fähigkeiten, sind sehr naturverbunden. Kinder leben für eine frühe Ehe, was in jungen Jahren nicht immer möglich ist.

Gras (1-14.05)

In diesem Monat wird das Wachstum von Grün aktiviert, die Blätter an den Bäumen blühen. Schirmherr der Zeit ist Yarila. Seine Kinder sind temperamentvoll, sie sind geborene Kämpfer, sie lieben es zu arbeiten. Es gibt viele Führer unter ihnen, ein solches Temperament ist für die Politik geeignet. Menschen Yaril leugnen sich nichts, leben in vollen Zügen. Sie brauchen einen Zustand der Liebe, sie werden ständig vom Leben inspiriert.

Lelia (15.05-2.06)

Die Schutzpatronin dieser Zeit ist die Göttin Lelia, die die Liebe der Slawen symbolisierte und seit jeher die Geliebten bevorzugte. In dieser Zeit geborene Menschen sind niemals einsam. Sie bauen ihr Leben im Alter, umgeben von Kindern und Enkeln.

Die Unterscheidungsmerkmale der Menschen gelten als Sinn für Humor, Freundlichkeit, ein warmes Herz. Solche Leute erklären sich kühn, haben keine Angst, über Missverständnisse, Verurteilung zu stolpern. Lelya ist zu den Jungvermählten am 21. April günstig - der Tag der Göttin sollte Hochzeiten geplant werden. Sie segnet die Jungvermählten, hilft ihnen, mit Schwierigkeiten fertig zu werden.

Izok (06.03.06)

Die Gönner der Slawen sind Kostroma (2-12.06) und Dodola (13.06.06.07). Slawen werden denen zugeschrieben, die in der Zeit der Kostroma-Talente geboren wurden, der Dualität. Sie leben heute, haben einen großen sozialen Kreis, gründen spät eine Familie.
Menschen, die in der Zeit der Heuernte geboren wurden Dodola-Menschen bleiben ihr ganzes Leben lang jung, sie sind kindisch und brauchen einen Mentor. Sie glauben an Wunder, sie haben oft Glück.

Cherven (7-31.07)

Die Göttin Lada gilt als die Patronin des Monats, die uralten Slawen brachten nach der Heirat ihre Geschenke. Um diese Menschen herrscht immer eine festliche Atmosphäre, sie zeichnen sich durch Schönheit, Selbstbewusstsein, Kunstfertigkeit und Willkür aus. Es ist ziemlich schwierig, ihren Standort zu gewinnen, aber derjenige, der es schafft, wird wahres Glück finden.

Cherven (7-31.07)

Die Göttin Lada gilt als Patronin des Monats, nach der Heirat brachten die alten Slawen ihre Geschenke. Um solche Menschen herrscht immer eine festliche Atmosphäre, Schönheit, Selbstbewusstsein, Kunstfertigkeit und Launenhaftigkeit gelten als ihre charakteristischen Merkmale. Es ist ziemlich schwierig, ihren Standort zu gewinnen, aber derjenige, der es schafft, wird wahres Glück finden.

Glühen (1-8.08)

Augustus wird von dem Gott Perun bevormundet, der Donner und Blitz kontrolliert. Diese Periode wird von Gewittern, Ernten und der Verwandlung der Erde begleitet. Die Kinder von Perun haben Königtum, Majestät, lieben es, Aufmerksamkeit zu erregen, Führer zu sein, immer in der Lage zu sein, zu unterstützen, Ratschläge zu geben. In jeder Situation entwickeln sie die notwendige Strategie, denken schnell und treffen Entscheidungen. Günstige Tätigkeitsbereiche sind Politik und Militär.

Seva (29.8-13.09)

Die alten Slawen nannten September Ruin, bevormundet von der Göttin Seva. Sie sollte die Form einer Frau mit Trauben und Äpfeln in den Händen zeichnen. Sie bevormundete gutes Wetter und Fruchtbarkeit. Gastfreundschaft wurde den Leuten von Seva zugeschrieben, sie sind immer freundlich, haben einen Sinn für Humor, neigen dazu, Konflikte beizulegen, Feinde anzuprobieren.

Sie zeichnen sich durch Appeasability, einen Sinn für Proportionen, Ruhe aus, es ist einfach, mit ihnen zu arbeiten, sie geben sich mit wenig zufrieden und ziehen es vor, in einem Privathaus zu leben. Erkennungsmerkmale werden auch als Vorsicht, Misstrauen, Konservatismus und die Tendenz zur Einhaltung der einst festgelegten Ordnung angesehen.

Mokosh (14-27.09)

Göttin Mokosh verkörpert die Erde, begünstigt Fruchtbarkeit, Geburt. Die Menschen in Mokosh sind Fatalisten, die sich durch Sorgfalt, Disziplin und eine detaillierte Einstellung zur Arbeit auszeichnen. Sie lieben es zu kochen, sie schätzen ihre Zeit, sie arbeiten viel.

Trotz der hohen Leistung finden sie immer Zeit, sich auszuruhen, sie geben gerne Ratschläge. Die Menschen respektieren die Autorität, sie befinden sich oft in militärischen Angelegenheiten, im Journalismus und im Schreiben. Sie sind sehr kontaktfreudig und fühlen sich in jeder Gesellschaft großartig.

Svarozhich (28.09 - 15.10)

Der Schutzpatron der Zeit gilt als der Gott des Feuers Svarog oder Svarozhich, den einige Vertreter des slawischen Stammes auch mit Kriegen und Siegen in Verbindung brachten. Die erste Lebenshälfte wird im Kampf verbracht, im Alter gewinnen sie Respekt und Wohlstand.

Kinder von Svarog zeichnen sich durch ihren feinen künstlerischen Geschmack aus, Schönheit ist überall zu sehen. Solche Leute sind sehr aufmerksam, arrogant, rational. Das Hauptziel ist es, die Ideale des Alters zu bewahren.

Morena (10.16-8.11)

Göttin Morena gilt als Patronin, ihre Kinder zeichnen sich durch Ausdauer, Geduld und Zielstrebigkeit aus. Sie werden sich keine Sorgen mehr machen, da sie sicher sind, dass sie immer das bekommen, was sie wollen. Morenas Leute gelten als exzellente Chirurgen, als Wiederbelebungshelfer, sie haben die Gabe, Leben zu retten, sie selbst geraten selten in Katastrophen. Besonderheiten gelten als Disziplin, kompromisslos, belastbar, manchmal rachsüchtig.

Winter (9-28.11)

Der Winter gilt als Schutzpatronin des Novembers. Solche Menschen zeigen die Kälte, hinter der sich eine große Seele verbirgt, sie sind immer selbstbewusst. Die Kinder des Winters sind mit einer Lichtkraft ausgestattet, die ihnen hilft, das universelle Übel zu bekämpfen, es wirkt sich auf ihr Leben aus. Ihr Hauptziel ist es, die Wahrheit zu finden, die Ursache, bevor sie etwas auf den Glauben setzen, brauchen sie Beweise und starke Argumente.

Studen (29.11 - 23.12)

Der Schutzpatron dieser Zeit gilt als der unterirdische Gott Karachun. Seine Kinder haben keine starke Gesundheit. Sie haben Schwierigkeiten mit anderen zu kommunizieren, so dass sie der Gesellschaft der Tiere den Vorzug geben können. Die Leute sind ziemlich kalt, gereizt, mürrisch. Unter der Maske der Unvereinbarkeit verstecken sich bescheidene Menschen, die zu Trauer neigen.

Fazit

  1. Entsprechend dem slawischen Kalender ist das ganze Jahr in 16 Paläste unterteilt. Wenn Sie Ihren Palast kennen, können Sie Charakterzüge vorhersagen, Ihre Schutzgötter erkennen, Ihren Charme und Ihre Rune auswählen.
  2. Im altslawischen Horoskop sind wichtige Informationen konzentriert, die bei der Herstellung des Charmes verwendet werden. Das Studium des Einflusses von Sternen auf Menschen hilft, ihren tiefen Einfluss auf das Geschehen zu erkennen.
  3. Heiliges Wissen hilft auch, das Schicksal jedes Einzelnen zu verbessern und ein geeignetes Betätigungsfeld zu finden.

Sehen Sie sich das Video an: Auf der Suche nach Bangkoks versunkenen Schätzen (Juli 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send